DXCC

Top  Previous  Next

Die DXCC relevanten Anzeigen werden unter Configuration im Hauptmenu, speziell in dem Untermenü Log Setup > DXCC > DXCC Settings aktiviert. Hier öffnet sich folgende Registerkarte:

 

vergrößern/verkleinern per Mausklick

Abb.76:  Einstellungen für die DXCC Anzeigen

 

Bei der dargestellten Einstellung wird die DXCC-Matrix, die nach der Analyse eines eingegebenen Calls erscheint, durch die drei DXCC-Modes CW, Phone und Digital, sowie den Bändern von 160m bis 6m aufgespannt. Der Inhalt der Matrix bezeichnet den QSL-Status und bezieht sich auf alle derzeit gültigen DXCC-Länder ("current").

Es kann darüber hinaus auch noch eine aktuelle Analyseperiode, z.B. für das laufende Jahr definiert werden.

 

Es wird empfohlen, an den Einstellungen zunächst keine Veränderungen vorzunehmen. Sollten Sie dennoch Änderungen vornehmen, gilt:

 

Bestätigen Sie Ihre Eingaben durch Klicken des Knopfes Accept und Apply. Dann werden Ihre Eingaben gespeichert und gleich zur Anwendung gebracht. Schließen Sie danach das Fenster oder klicken Sie Cancel.  

Wenn Sie auf Cancel klicken, bevor Sie gespeichert haben, wird der laufende Vorgang abgebrochen und an den Einstellungen keine Veränderung vorgenommen.

Bei Problemen klicken Sie den Help Knopf.

 

Die in der Matrix verwendeten Symbole haben folgende Bedeutung:

 

Worked Status:

 

Wkd_thisperiodGearbeitet während der jetzigen Analyseperiode.

 

Wkd_alltimeGearbeitet im Zeitraum davor.

 

Wkd_thisandotherperiodFlipGearbeitet während beider Zeiträume ( = des gesamten Log-Zeitraumes).

 

QSL Status:

 

QSL_receivedQSL erhalten  ( innerhalb des Gesamtzeitraumes ).

 

QSL_acceptedQSL akzeptiert  ( innerhalb des Gesamtzeitraumes ).

 

qsl_notreceivedred_zoom50Gearbeitet und keine QSL erhalten ( innerhalb des Gesamtzeitraumes ).

 

Durch Klick in die angezeigte DXCC-Matrix kann zwischen Gearbeitet und Bestätigt umgeschaltet werden.

 

Der Befehl Umsch+F7 fördert die DXCC Gesamtbilanz zu Tage:

 

vergrößern/verkleinern per Mausklick

Abb.77:  DXCC-Gesamtbilanz für "Current" und "Mixed"

 

Den Länderstatus (Country Status) können sie zwischen:

Current

Non DXCC

DXCC

Deleted

All

wählen. Außerdem kann jeder einzelne Mode unabhängig davon separat analysiert werden.

 

Im Hauptmenü unter Options besteht die Möglichkeit die erzielten DXCC-Ergebnisse nach verschiedensten Kriterien auszuwerten, auszudrucken, anzusehen oder zu exportieren (Länderlisten, Band Slot Tabellen, DXCC-Anträge, usw.):

 

 

Abb.78:   DXCC Operationen

Abb.78:   DXCC Operationen

 

 

Wenn Sie beispielsweise dem in der vorstehenden Abbildung gezeigten Pfad folgen, gelangen Sie zur DXCC Band Slot Tabelle. Sie erlaubt den kompaktesten Blick auf alle von Ihnen erzielten DXCC Ergebnisse:

 

 

Abb.79:   DXCC  Band Slot Tabelle

Abb.79:   DXCC  Band Slot Tabelle

 

 

Weitere interessante und sehr detaillierte Blicke auf Ihre DXCC Datenbank in TurboLog 4 erlauben die DXCC Listen, der DXCC Überblick und die DXCC Diplom Tabelle.

 

Das DXCC Indikator Feld in den Packet Tabellen beinhaltet 4 Zweiergruppen von Buchstaben und Symbolen.

Sie bedeuten:

 

1. Gruppe= DXCC-Land:

W= Worked,

Q= QSL erhalten,

A= QSL akzeptiert,

B= gearbeitet in beiden Perioden,

P= in der jetzigen Periode gearbeitet,

- = fehlt,

-- = Allzeit neues Land.

 

2. Gruppe= DXCC-Band.

 

3. Gruppe= DXCC-Mode.

 

4. Gruppe= DXCC Slot Information

--   = Alle Modes nicht gearbeitet/bestätigt

++ = Slot schon bestätigt, kein Handlungsbedarf

?? = Mode nicht erkannt oder kein DXCC-Mode

CW = CW fehlt als Mode, analog PHone, DIgital und SAtellite.

 

 

12-Mrz-2020