Packet Spot Grafik

Top  Previous  Next

Bei Interesse an einer grafischen Darstellung der Packetspots laden Sie bitte das BandMaster Modul von der u.a. Adresse und installieren es in dem Pfad, den das Installationsprogramm vorschlägt. Das ist sehr wichtig, weil es sich um ein sog. WINDDOWS OLE-Objekt handelt, das einen definierten Installationspfad erfordert.

Danach können Sie das Modul entweder selbständig oder durch TurboLog 4 gesteuert benutzen. Das Modul wird dabei direkt aus TurboLog 4 gestartet.

 

Wenn der Focus auf dem Call Feld liegt, können Sie die Packet Spot Grafik (BandMaster Plug-in) mit dem Befehl: Strg+Alt+B  starten. Diese Utility bietet eine graphische Darstellung der aktiven Packetspots auf einem ausgewählten Band über der Frequenzachse. Dadurch wird ein sehr schneller und augengerechter Überblick über die Situation auf dem Band gewährt. BandMaster ist Shareware und muß nach einer Testperiode gesondert von

 

http://www.dxatlas.com/BandMaster/

lizenziert werden.

 

Die Anordnung von TurboLog 4 und BandMaster ist im nachfolgenden Bild zu sehen:

 

Vergrößern/verkleinern durch Klick

Abb.64:   Spot Map: Graphische Darstellung der Spots über der Frequenz

 

Zwischen BandMaster und TurboLog 4 gibt es zahlreiche Interaktionen und Datenflüsse. Bei Interesse lesen Sie bitte die ausführliche Beschreibung in der Online Hilfe im Kapitel Packet Band-Map nach.

 

 

10-Mrz-2020