Antennenrotor steuern

Top  Previous  Next

Sie können direkt aus TurboLog 4 heraus Ihren Antennenrotor steuern. Hierbei ist das Feld Richtung im Fenster der Länderinformation der zentrale Dreh und Angelpunkt. Beim Rüberfahren mit der Maus ist es als Schaltfläche zu erkennen. Wenn der Rotor gesteuert werden kann, weil eine gültige Beamrichtung angezeigt wird, ist es auch farblich abgesetzt.

 

Natürlich muß der Rotor hardwaremäßig korrekt angeschlossen werden. Hierzu verweisen wir auf das Handbuch von EA4TX ( http://www.ea4tx.com/ ) zu seinem ARS-USB Rotor-Interface, das wir in TurboLog 4 unterstützen.

 

Ferner muß im Konfigurationsmenü die entsprechende Registerkarte aktiviert und mit den erforderlichen Daten gefüllt werden:

 

Klicken zum Vergrößern/verkleinern

Abb.72:  Registerkarte der Rotorsteuerung im Gerätemenü

 

Die Steuerung des Rotors erfolgt durch Klicken mit der rechten bzw linken Maustaste auf die Schaltfläche Richtung. Ein Linksklick dreht den Rotor zur angegebenen Beamrichtung. Ein Rechtsklick öffnet das folgende Menü:

 

 

Abb.73:  Menü der Rotorsteuerung unter rechter Maustaste

Abb.73:  Menü der Rotorsteuerung unter rechter Maustaste

 

Wählen Sie einen Steuerbefehl aus dem Menü aus.

 

Im Automatikbetrieb, der auf der obigen Registerkarte eingestellt wird, dreht der Rotor wie von Geisterhand gesteuert auf jede neue Beamrichtung ein, die Sie durch Eingabe eines Calls ausgelöst haben. Das ist das Salz der Erde... .

 

Weitere ausführliche Beschreibungen und Hilfe bekommen Sie im Handbuch, oder unter der Online Hilfe.

 

12-Mrz-2020